Astro

Ein (Kamera-) Auge für den Dobson

Hardware

  • Raspberry Pi 3 B+
  • ZWO ASI 120
  • 32 GB Ultra SSD card

Installation

  • Installation der INDI Library auf dem Raspberry Pi 3 B+
    • Installation von Ubuntu MATE(siehe hier)
      • os-image auf die SSD (etcher)
      • dann einen alten(!) Raspberry PI 3 mit dieser SSD booten
      • update: sudo BRANCH=stable rpi-update
      • SSD in den Pi B+
      • läuft
      • hilfreich: ssh server installieren und aktivieren
        • sudo apt-get install openssh-server
        • systemctl enable ssh.socket
      • wlan einrichten (hat  nicht funktioniert(?))
    • Installation INDI-Library
      • sudo apt-add-repository ppa:mutlaqja/ppa
      • sudo apt-get update
      • sudo apt-get install indi-full
      • sudo apt-get install indi-asi
      • jetzt liefert indiserver --help die Ausgabe

      • INDI Web Manager
        • sudo apt-get install python3-pip
        • sudo -H pip3 install indiweb
        • dann entsprechend indiwebmanager.service für den Auto-Start des Web Managers sorgen
      • usb-port
        • usb-port entsprechend der Anleitung (hier, Seite 4) bearbeiten (ist das nötig?)
  • erster Kontakt zur Kamera
    • KStars (–> ekos) auf einem Linux-PC einrichten und mit dem Raspberry Pi verbinden

Probleme

  • wlan konnte nicht eingerichtet werden
  • Der Raspberry Pi 3 B+ läuft mit dem Ubuntu MATE nicht “headless”, d.h. zum Starten wird ein Monitor benötigt.

Hier geht es dann erst im Februar weiter.